Vorschau

Bis 22. Oktober mit im Programm:
Ballon (Der spektakulärste Fluchtversuch aus der DDR fand im Saale Orla Kreis statt.)

Ab 18. Oktober:
Die Unglaublichen 2

Aufgrund des sensationellen Erfolges in unserem Kino (6x Ausverkauft) wird der Film „Ballon“ bis zum 22. Oktober verlängert!

Spielzeiten siehe unten!

Demnächst:
Klassentreffen 1.0 (Der neue Til Schweiger Film)


Das "Mittwochskino" wurde jetzt bis 14. November 2018 aktualisiert. Schauen Sie mal rein! (Änderungen vorbehalten!)
Wir haben jetzt unsere Schleizer Kinoseite für Ihr Smartphone optimiert. Einfach Link einfügen!



Weitere Informationen:
http://www.mobil.schleizer-kino.de
In der Woche vom 11.10.2018 bis 17.10.2018

BALLON

Drama, Thriller - D 2018 - P12 - 125 min.


Vorstellungen
Do, 11.10. Fr, 12.10. Sa, 13.10. So, 14.10. Mo, 15.10. Di, 16.10. Mi, 17.10.
-
20.00
17.00
20.00
17.00
20.00
17.00
20.00
17.00
20.00
-
-
17.00
-
Basierend auf einer wahren Geschichte verfilmt Michael Bully Herbig mit BALLON den wohl spektakulärsten Fluchtversuch aus der DDR! Sommer 1979 in Thüringen. Die Familien Strelzyk und Wetzel haben über zwei Jahre hinweg einen waghalsigen Plan geschmiedet: Sie wollen mit einem selbst gebauten Heißluftballon aus der DDR fliehen. Doch der Ballon stürzt kurz vor der westdeutschen Grenze ab. Die Stasi findet Spuren des Fluchtversuchs und nimmt sofort die Ermittlungen auf, während die beiden Familien sich gezwungen sehen, unter großem Zeitdruck einen neuen Flucht-Ballon zu bauen. Mit jedem Tag ist ihnen die Stasi dichter auf den Fersen – ein nervenaufreibender Wettlauf gegen die Zeit beginnt…
 

Pettersson und Findus - Findus zieht um

Kinderfilm - D 2018 – 82 min – P0


Vorstellungen
Do, 11.10. Fr, 12.10. Sa, 13.10. So, 14.10. Mo, 15.10. Di, 16.10. Mi, 17.10.
17.00 - 15.00 15.00 - - -
Findus hüpft Tag und Nacht auf seiner neuen Matratze herum, der genervte Pettersson (Stefan Kurt) aber möchte seine Ruhe haben. Die Lösung: ein eigenes Spiel- und Hüpf-Haus für Findus, das Pettersson ihm gleich nebenan baut! Der Kater aber findet solchen Gefallen daran, selbständig zu sein und alleine zu wohnen, dass er nicht nur zum Spielen, sondern gleich ganz und gar ins Häuschen umzieht. So hat Pettersson sich das allerdings nicht vorgestellt! Muss er sein Leben jetzt etwa ohne seinen kleinen fröhlichen Gefährten führen? Findus muss sich etwas einfallen lassen, um den alten Pettersson wieder aufzumuntern…
 

Der besondere Film am Mittwoch: Die Frau, die vorausgeht

Drama, Historie, Western - USA - P12 - 103 min.


Vorstellungen
Do, 11.10. Fr, 12.10. Sa, 13.10. So, 14.10. Mo, 15.10. Di, 16.10. Mi, 17.10.
- - - - - - 20.00
New York, im Frühjahr 1889. Nach einem Jahr der Trauer um ihren verstorbenen Mann beschließt die Malerin Catherine Weldon (Jessica Chastain), dass nun endlich die Zeit für einen Neuanfang gekommen ist. Unbeeindruckt von gesellschaftlicher Konvention und ganz auf sich allein gestellt, begibt sie sich auf die ebenso beschwerliche wie gefährliche Reise nach North Dakota mit einem klaren Ziel vor Augen: Sie will den legendären Sioux-Häuptling Sitting Bull porträtieren. Vor Ort macht sich Catherine mit ihrer romantischen Vorstellung von einem selbstbestimmten Leben im „wilden Westen“ jedoch schnell Feinde. Vor allem Colonel Groves (Sam Rockwell) ist die selbstbewusste Witwe mit ihrer Sympathie und Engagement für die amerikanischen Ureinwohner ein Dorn im Auge. Mit allen Mitteln versucht er, die unbequeme Frau wieder loszuwerden. Häuptling Sitting Bull (Michael Greyeyes) hingegen lernt Catherine als einen friedfertigen und besonnenen Mann kennen, dessen Vertrauen und Zuneigung sie bald gewinnt. Sie beeindruckt ihn sogar so sehr, dass er der mutigen und unangepassten Malerin den indianischen Namen „Frau geht voraus“ gibt. Als Colonel Groves und seine Leute beginnen, die letzten Stammesmitglieder auszuhungern und zu vertreiben, muss Catherine sich endgültig entscheiden, wie weit sie im schicksalhaften Kampf um Freiheit und Unabhängigkeit bereit ist zu gehen.
 
In der Woche vom 18.10.2018 bis 24.10.2018

BALLON (Woche 4)

Drama, Thriller - D 2018 - P12 - 125 min.


Vorstellungen
Do, 18.10. Fr, 19.10. Sa, 20.10. So, 21.10. Mo, 22.10. Di, 23.10. Mi, 24.10.
-
20.00
-
20.00
17.15
20.00
17.15
20.00
-
20.00
-
-
-
-
Basierend auf einer wahren Geschichte verfilmt Michael Bully Herbig mit BALLON den wohl spektakulärsten Fluchtversuch aus der DDR! Sommer 1979 in Thüringen. Die Familien Strelzyk und Wetzel haben über zwei Jahre hinweg einen waghalsigen Plan geschmiedet: Sie wollen mit einem selbst gebauten Heißluftballon aus der DDR fliehen. Doch der Ballon stürzt kurz vor der westdeutschen Grenze ab. Die Stasi findet Spuren des Fluchtversuchs und nimmt sofort die Ermittlungen auf, während die beiden Familien sich gezwungen sehen, unter großem Zeitdruck einen neuen Flucht-Ballon zu bauen. Mit jedem Tag ist ihnen die Stasi dichter auf den Fersen – ein nervenaufreibender Wettlauf gegen die Zeit beginnt…
 

Die Unglaublichen 2

Animation - USA 2018 - P6 118min.


Vorstellungen
Do, 18.10. Fr, 19.10. Sa, 20.10. So, 21.10. Mo, 22.10. Di, 23.10. Mi, 24.10.
17.00 17.00 15.00 15.00 17.00 - 17.00
Allmählich kehrt der Alltag bei den Unglaublichen ein, nachdem sie mit vereinter Familienpower dem Schurken Syndrome das Handwerk gelegt haben. Doch von Ruhe ist keine Rede, denn jetzt muss Mutter Helen Parr es mit dem einen oder anderen Rabauken aufnehmen. Das bedeutet natürlich, dass Vater Bob daheim den Kochlöffel schwingen und den Familienalltag mit den drei Kindern Violetta, Flash und Baby Jack-Jack organisieren muss. Doch das ist natürlich leichter gesagt als getan, zumal noch nicht so ganz klar ist, welche außergewöhnlichen Fähigkeiten der kleine Jack-Jack entwickeln wird. Chaos ist also programmiert! Als ein zwielichtiger Bösewicht auftaucht und die Bürger von Metroville mit einem perfiden Plan bedroht, müssen die Unglaublichen doch wieder in ihre unglaublichen Outfits schlüpfen, um gemeinsam mit Freund Frozone das Schlimmste zu verhindern...
 

Der besondere Film am Mittwoch: Destination Wedding

Drama, Komödie, Romanze - USA 2018 - P12 - 90 min.


Vorstellungen
Do, 18.10. Fr, 19.10. Sa, 20.10. So, 21.10. Mo, 22.10. Di, 23.10. Mi, 24.10.
- - - - - - 20.00
Eine wunderbare Reunion der Publikumslieblinge Keanu Reeves (JOHN WICK, THE MATRIX) und Winona Ryder (STRANGER THINGS) als Hochzeitsgäste wider Willen in einer herrlichen Liebeskomödie.

72 Stunden im Paradies wären wunderbar – wenn diese Hochzeit nicht wäre. Dort treffen Frank und Lindsay erstmals aufeinander. Sie haben vieles gemeinsam: Beide hassen die Braut, auch den Bräutigam, die Hochzeit, sich selber und – was bald klar wird – vor allem den jeweils anderen. Das unerbittliche Unterhaltungsprogramm des mehrtägigen Festes lässt sie immer wieder aufeinanderprallen. Doch unweigerlich steigt mit jedem Streit die gegenseitige Sympathie, die Anziehung zwischen den beiden ist nur schwer zu ignorieren. Und so müssen Frank und Lindsay eine Entscheidung treffen: für die aufkeimende Liebe – oder den gesunden Menschenverstand.

Keanu Reeves und Winona Ryder laufen in dieser originellen Komödie als schrullige Eigenbrötler mit Altlasten zu Höchstform auf. Der Film von Victor Levin (VERRÜCKT NACH DIR, VON 5 BIS 7: EINE ETWAS ANDERE LIEBESGESCHICHTE, MAD MAN) bleibt immer ganz nah bei seinen ewig diskutierenden und über die anderen Hochzeitsgäste lästernden Hauptfiguren. Nur das atemberaubende Setting des Films in den südkalifornischen Weinbergen verschlägt auch ihnen hin und wieder de Sprache.

Keanu Reeves und Winona Ryder spielen in DESTINATION WEDDING erstmalig seit Francis Ford Coppolas BRAM STOKER´S DRACULA (1992), Richard Linklaters DER DUNKLE SCHIRM (2006) und PIPPA LEE (2009) von Rebecca Miller wieder zusammen in einem Film. Dass die Chemie zwischen beiden Stars stimmt, ist DESTINATION WEDDING deutlich anzumerken.
 

 

Montag ist Kinotag
alle Vorstellungen:
nur 5,00 Euro
(zuzüglich Zuschläge bei Überlänge)

Werbung im Kino
Weitere Infos hier

red bank card
Mit dieser Karte der Kreissparkasse Saale-Orla können Sie jetzt jeden Donnerstag zum ermäßigten Preis ins Schleizer Kino gehen!
Weitere Infos hier


Thüringer Wald Card
Verkauf an der Kinokasse
1,50 Euro Ermäßigung auf den Eintrittspreis.
Hinweis: Es kann immer nur eine Ermäßigung beansprucht werden!
Weitere Infos hier